Wir sind 365 Tage & 24 Stunden für Sie erreichbar.
Tel. 0 26 41 2 65 84 | Mobil 0171 52 12 907 | info@landskroner-bestattungshaus.de

Abschied gestalten

abschied.jpg

Abschied gestalten

Die vorliegende Information soll Orientierung bei der Organisation der Trauerfeier geben und Wege zur Trauerbewältigung aufzeigen.

Oft begegnet uns der Tod im Leben, in der Nachbarschaft und im Bekanntenkreis. Irgendwann begegnet er uns. Dann sind wir gelähmt, hilflos und können das Endgültige nicht fassen. Loslassen zu müssen und die Endgültigkeit des Abschieds zu spüren, gehört zu den schmerzlichsten Momenten im Leben eines Menschen.
Ihnen in dieser Situation einen greifbaren und begreifbaren Abschied zu geben, liegt uns am Herzen.

Sie können sich in familiärer Atmosphäre in Ruhe von Ihrem lieben  Verstorbenen verabschieden, ein letztes „leb wohl“ sagen, die Hand halten, einen letzten Blumengruß oder andere Sargbeigaben mit auf den Weg geben.

So individuell wie der Mensch, so individuell können Sie auch Abschied von ihm nehmen.
  • Geben Sie Ihrem geliebten Menschen persönliche Erinnerungen mit auf seinen letzten Weg: z.B. seine Lieblingskleidung, Bilder, einen Rosenkranz
    oder andere Dinge, die er gerne zu Lebzeiten bei sich hatte.
  • Bei der Auswahl der Urne oder des Blumenschmucks zur Trauerfeier können Sie auf die Lieblingsfarben zurückgreifen.
  • Bei der Gestaltung von Traueranzeigen oder Trauerkarten sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Sprüche, Fotos oder bestimmte Motive können ihren Platz finden.
  • Musik löst Emotionen aus, z.B. die Erinnerung an gemeinsame schöne Erlebnisse. Die Lieblingsmusik kann während der Trauerfeier / Verabschiedung einen unvergesslichen Rahmen bilden. Diese kann live durch Musiker, Organist oder von einem Wiedergabegerät gespielt werden.
  • Persönliche Gegenstände können in die Dekoration der Trauerhalle eingebunden werden, z.B. Trauerbild aufstellen. Genauso kann mit dem Bestattungshaus ein Abschiedsritual erarbeitet werden, z.B. Kerzen aufstellen und anzünden, Luftballons steigen lassen, Eintrag in ein Kondolenzbuch, den Sarg oder die Urne mit Motiven bemalen etc.
  • Auch das persönliche Gespräch kann Ihnen helfen, Unausgesprochenes zu  sagen. Fallen Worte schwer, so können Sie auch gerne einen Brief schreiben und mit in den Sarg oder Urne legen.
  • Ein Grab ist ein Zufluchtsort, an dem man die Nähe zum/r Verstorbenen spüren kann. Ein Ort der Trauer und der Erinnerung, der zugleich die Möglichkeit der Begegnung mit anderen bietet.
„Das Leben danach wird nie mehr so sein wie davor, aber es wird wieder Leben sein, ein neues, eigenständiges.“ Monika Müller

Trauergruppen, Trauercafés oder seelsorgerische Begleitung können dabei helfen. Wir stehen für Gespräche zur Verfügung und können Sie bei der Suche nach der richtigen Lösung unterstützen.

Arbeiten Sie mit Ihrer Trauer und geben Sie ihr damit Raum und Zeit.

Auch der letzte Weg gehört zum Leben.

Der bewusste Abschied, der in guter Erinnerung bleibt, ist der erste Weg in Ihr „neues Leben“.



Herzlichst Ihre Trauerbegleiterin

unterschrift

Kontakt

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Ehlinger Straße 47

Tel. 02641 2 65 84

Kontakt 2

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

 

Kölner Straße 3

Tel. 02641 9 18 59 00

 

Impressum

Kontakt 3

BESTATTUNGEN OCKENFELS

53424 Remagen

Voßstraße 26

Tel. 02642 97 68 18

 

Datenschutzerklärung

Kontakt 4

BESTATTUNGEN VILZ

53424 Remagen

Wachtbergstraße 54

Tel. 02642 2 32 60

Wir sind 365 Tage & 24 Stunden für Sie erreichbar.
Tel. 0 26 41 2 65 84 | Mobil 0171 52 12 907 | info@landskroner-bestattungshaus.de

Search

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen